Aktuell

Staphylococcus Aureus Comp. D13
Staphylococcus Aureus Comp. D13

Wenn es in den Augen juckt und die Nase läuft

Staphylococcus aureus comp. – Stark bei Allergien & Heuschnupfen

 

Heuschnupfen ist inzwischen eine Volkskrankheit geworden, unter der jede/r Zehnte leidet. Diesen Allergikern kann jetzt mit einem mikrobiologischen, homöopathischen Heuschnupfenspray geholfen werden, dessen Inhaltsstoffe der Schweizer Arzt Dr. med. Carl Spengler aus Davos schon vor über 80 Jahren entwickelt hat. Das Dr. Spengler Arzneimittel ist unter dem Namen Staphylococcus aureus comp. erhältlich.

Die Behandlung sollte 14 Tage vor Beginn der Pollensaison begonnen und solange ohne Pause durchgeführt werden, wie die entsprechenden Pollen in der Luft sein können, gegen die man allergisch reagiert. Wichtig, auch an pollenfreien Tagen sollte die Behandlung nicht unterbrochen werden.

Neben Pollen können auch viele andere natürlich vorkommende Substanzen Beschwerden hervorrufen, die denen des Heuschnupfens ähnlich sind und die das ganze Jahr über auftreten können. Die häufigsten Verursacher sind Tierhaare, Schimmelpilze, Hausstaub, Nahrungsmittel und Medikamente.

Vom Heuschnupfenspray Staphylococcus aureus comp. von Dr. Spengler werden fünf mal am Tag zwei bis drei Pumpstösse in jede Nasenöffnung verabreicht. Der Heuschnupfenspray ist ein mikro-biologischer Immunmodulator, der das Immunsystem aktiviert, jedoch gleichzeitig überschiessende Reaktionen dämpfen kann. Hervorzuheben ist, dass Nebenwirkungen bisher nicht beobachtet wurden.

Bei konsequenter Anwendung über zwei bis drei Heuschnupfensaisons kann mit einer Ausheilung der Pollenallergie gerechnet werden (biologische Desensibilisierung).

 

Der Heuschnupfenspray Staphylococcus aureus comp. von Dr. Spengler unterstützt das Immunsystem bereits nach ein-maliger Applikation. Da mit diesem Produkt gleichzeitig eine aktive und eine passive Immunisierung möglich ist, werden nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen der Erkrankung bekämpft. Neueste Erkenntnisse haben gezeigt, dass die nasale Anwendung von mikrobiologischen Präparaten äusserst wirksam und sanft ist.

 

Bei bereits bestehendem Heuschnupfen kann die Kombination mit dem Virus influencae A comp. Nasenspray von Dr. Spengler zusätzliche Erleichterung bringen, da die schnelle Abheilung der Entzündungen der Nasenschleimhaut unterstützt wird.

Der Heuschnupfenspray Staphylococcus aureus comp. von Dr. Spengler zeichnet sich durch einen raschen Wirkungseintritt aus, es besteht keine Gewöhnungsgefahr bei bester Verträglichkeit. Da der Heuschnupfenspray ohne Alkohol hergestellt wird, ist eine Anwendung bei Kleinkindern und Schwangeren möglich.

 

Es hat sich gezeigt, dass die nasale (in die Nase) Verabreichung die wirksamste Therapie ist.

 

2-3 Wochen vor Beginn des Pollenfluges sollten jeden zweiten Tag 2 Pumpstösse als Vorbeugung verabreicht werden.

 

 

· Ab Beginn des Pollenfluges 5 x täglich 2 Pumpstösse in jede Nasenöffnung sprayen.

 

· Kinder bis zu 12 Jahren erhalten die halbe Dosierung.

 

· Diese Therapie ohne Unterbruch über die gesamte Heuschnupfensaison durchführen. Das ist wichtig.

Frühlingsputz!!!

Spagyrik für den Stoffwechsel

Der Begriff „Stoffwechsel“ wird häufig im Zusammenhang mit Verdauung und Ernährung genannt, doch umfasst er wesentlich mehr als das. Er versorgt jede einzelne Körperzelle mit Energie, Baumaterial und Vitalstoffen und transportiert Gift- und Abfallstoffe wieder ab. Aus diesem Grund ist der Stoffwechsel von zentraler Bedeutung für unsere Gesundheit und echtes Wohlbefinden. Gerät er unter Druck, hat dies Auswirkungen auf den ganzen Körper. Nicht nur Verdauungsprobleme können sich aus einer Stoffwechselschwäche entwickeln; auch Müdigkeit, Verstimmungszustände, Hautprobleme, Kopfschmerzen oder rheumatische Erkrankungen stehen in engem Zusammenhang mit Problemen beim Auf-, Um- und Abbau von Stoffen im Körper. Nebst einer ausgewogenen Ernährung, regelmässiger Bewegung und Reduktion von Stress hat auch die Spagyrik einiges zu bieten, das den Stoffwechsel nachhaltig fördert und stärkt.

 

Reinste Naturkraft – für Ihre Gesundheit
 Der Löwenzahn ist wahrscheinlich der eindrücklichste Frühlingsbote der Natur. Seine goldgelben Blüten breiten sich auf ganzen Wiesen aus und bringen sie richtig zum Leuchten. Bald darauf entwickeln sich filigrane Flugschirme aus den saftigen Blüten, welche durch den Wind weit verbreitet werden. Diese Eigenheit verleiht dem Löwenzahn die Symbolik des Wandels und der Veränderung, und genau diese Stärke kommt auch in seiner stoffwechselfördernden Wirkung zum Tragen. Als spagyrische Essenz fördert der Löwenzahn (Taraxacum) alle Entgiftungs- und Ausscheidungsfunktionen. Leber-Galle, Nieren-Blase und Magen-Darm werden angeregt, wodurch sowohl der Stoffwechsel in Fahrt kommt als auch akute Verdauungsbeschwerden gelindert werden. Und weil Schlackenstoffe leichter ausgeschieden werden, beeinflusst der Löwenzahn auch rheumatische Beschwerden und Hautkrankheiten positiv.

Einige Einsatzmöglichkeiten von Spagyrik für den Stoffwechsel
⦁    Cellulite
⦁    Diabetes (unterstützend)
⦁    Erhöhte Blutfettwerte (unterstützend)
⦁    Gewichtsprobleme
⦁    Lymphstörungen
⦁    Schilddrüsenprobleme (unterstützend)
⦁    Stoffwechselschwäche / Verschlackungszustände
⦁    Wasseransammlungen / Ödeme

Ihre individuelle Spagyrik-Mischung
Als HEIDAK-Fachpersonen kennen wir die richtigen Fragen, um aus einer Vielzahl spagyrischer Mineral- und Pflanzenessenzen die richtigen für Ihr Beschwerdebild auszuwählen. Gerne erstellen wir Ihnen eine ganz individuelle, auf Sie abgestimmte Mischung. Lassen Sie sich von uns beraten.